Aktuelle Zeit: 22. Oktober 2014 - 7:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 81 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: LMO und Limporter legal?
BeitragVerfasst: 8. Dezember 2007 - 13:55 
Offline
Ganz neu hier
Ganz neu hier

Registriert: 16. Juli 2006 - 19:10
Beiträge: 12
Wohnort: Mainz
[quote="klappstuhl"]Ich habe jetzt das Schreiben mehrmals durchgeackert. Auf welche Zeilen Beziehst Du Dich?
Ich kann nichts dergleichen entdecken.

Gruß[/quote]

Anders herum...du musst dich fragen woher du herausliest, dass der Limporter für den Einsatz auf fussball.de wieder für nicht-kommerzielle Zwecke erlaubt ist.

In dem Schreiben steht, dass der Einsatz des Limporters ausschließlich für den privaten und nichtkommerziellen Gebrauch bestimmt war. Betonung auf "WAR".

Mit diesem Absatz sichert sich Joker vermutlich lediglich damit ab, dass ein kommerzieller Gedanke nie dahinter stand, denn dann wäre die Rechtslage anders gewesen und der Rechtsstreit wohl nicht so glimpflich abgelaufen.

Du musst schon genau lesen was da steht!

Außerdem hat Joker in diesem Thread am 9. November 2007 um 14:28 Uhr geschrieben, dass die Verbreitung des Limporters über LMO von der DTAG definitiv nicht mehr geduldet wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LMO und Limporter legal?
BeitragVerfasst: 10. Dezember 2007 - 15:24 
Offline
Ist öfter hier
Ist öfter hier

Registriert: 17. Februar 2005 - 1:33
Beiträge: 42
Ich will mal hier Klartext reden. Die hier veröffentlichte Stellungnahme von Joker zu seiner Einigung mit Fussball.de & dfb kann ich unter der Prämisse verstehen, dass wenn jemand mit der juristischen Keule und saftigen Geldforderungen bedroht wird, er auch bereit ist, eine inhaltlich lächerliche Erklärung zu unterschreiben. Eingedenk dessen, dass wir über den juristischen Hintergrund nichts erfahren haben, sind die rechtlichen Hintergründe weiter nebulös und sollen es auch so bleiben. dfb & fussball.de sind sich wohl ihrer schwachen Rechtsposition genau so klar, wie es Joker klar ist, dass der Rechtsstreit seine persönlichen Möglichkeiten überfordern würde.

Was aber hier zuletzt debattiert wird, ist von den Anforderungen von Webmastern noch weiter entfernt. Warum sollte jemand Ligen auf fremden Webservern pflegen, wie von diddipoeler angeboten? Und was soll das erleichtern? Jeder Webmaster, der auf fremde Seiten verlinkt, weil er nicht eine Liga selbst anbieten und pflegen will, wird doch auf fussball.de verlinken. Das ist ja offensichtlich gestattet.

Und wer mit dem LMO weiter arbeiten will, der hat zwei Möglichkeiten. Entweder er pflegt die Tabellen selbst, was bei wenigen Ligen sich im vertretbaren Bereich bewegt. Oder er setzt weiter den limporter ein, den man mit etwas Bastelarbeit leicht an die ständigen Script-Veränderungen anpassen kann.

Ich weiß nicht wie viele Spider täglich Internetseiten nach Inhalten durchforsten und daraus alle möglichen Datenbanken aufbauen. Das ist das Internet in Realität und auch dfb & telekom werden sich dieser beugen müssen. Es kann sein, dass man hie und da ein Gericht findet, das das anders sieht. Tatsache ist aber auch - es gibt kein Urheberrecht auf Sportergebnis-Datenbanken. Das werden die Sportverbände, die mit öffentlichen Mitteln am Leben gehalten werden, irgendwann auch noch lernen.

Soweit zur Realität. Den Machern hier empfehle ich, vielleicht den LMO nicht mehr in privater Hand zu pflegen und weiter zu entwickeln. Sondern die Rechtsform zu ändern und als Verein etc weiter zu betreiben. Dann liegen solche Risiken nicht auf einer Schulter, ein Verein würde dann eben insolvent - ein OpenSourceProjekt lebt trotzdem weiter.

Ich hoffe, dass mein Beitrag ob der offenen Worte auch Bestand im Forum hat.

OM


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LMO und Limporter legal?
BeitragVerfasst: 10. Dezember 2007 - 18:42 
Offline
LMO-Guru
LMO-Guru

Registriert: 25. September 2003 - 9:46
Beiträge: 3875
OM hat geschrieben:
Den Machern hier empfehle ich, vielleicht den LMO nicht mehr in privater Hand zu pflegen und weiter zu entwickeln. Sondern die Rechtsform zu ändern und als Verein etc weiter zu betreiben. Dann liegen solche Risiken nicht auf einer Schulter, ein Verein würde dann eben insolvent - ein OpenSourceProjekt lebt trotzdem weiter.


Ich gehe mal davon aus, daß Du Dich NICHT mit dem Vereinsrecht beschäftigt hast, denn sonst wüßtest Du, daß das ganze ziemlicher Humbug ist. Denn einen Verein gründet man mal nicht "eben so", dafür sind etliche Maßnahmen erforderlich. Ebenso andere Rechtsformen wie GbR, GmbH oder auch Ltd. bedürfen bestimmter Maßnahmen und Voraussetzungen, mal davon abgesehen, daß hier die Haftung stellenweise durchaus auch in das Privatvermögen greift.

Der Tenor ist ganz einfach: der Limporter wird für fussball.de nicht mehr zur Verfügung gestellt. Inwieweit SIS damit noch abgefragt werden kann, ist aus dem Schreiben nicht deutlich geworden, ich vermute jedoch, daß dieses kein Problem darstellt.
Solltest Du (und andere) den Limporter weiterhin nutzen, um von fussball.de die Ergebnisse abzugrasen, so tut ihr dieses auf eigenes Risiko, denn wenn die Datenstruktur geändert wurde, so kann der Limporter nicht mehr von hier bezogen worden sein. Deine IP wird sehr wahrscheinlich geloggt, also kann man das zurückverfolgen.

Ich glaube nicht, daß man sich zurücklehnen kann und sagt "Mir passiert nichts", ich erinnere nur an die Strafverfolgung von Usern auf eselfilme.de.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LMO und Limporter legal?
BeitragVerfasst: 10. Dezember 2007 - 19:05 
Offline
Ist öfter hier
Ist öfter hier

Registriert: 17. Februar 2005 - 1:33
Beiträge: 42
DwB hat geschrieben:
Ich gehe mal davon aus, daß Du Dich NICHT mit dem Vereinsrecht beschäftigt hast, denn sonst wüßtest Du, daß das ganze ziemlicher Humbug ist. Denn einen Verein gründet man mal nicht "eben so", dafür sind etliche Maßnahmen erforderlich. Ebenso andere Rechtsformen wie GbR, GmbH oder auch Ltd. bedürfen bestimmter Maßnahmen und Voraussetzungen, mal davon abgesehen, daß hier die Haftung stellenweise durchaus auch in das Privatvermögen greift.

DwB - ich weiß genau, worüber ich rede. Ob die Macher hier solch einer Anregung folgen oder nicht, kann, will und werde ich nicht beeinflussen.
Was aber nervt, ist Deine Stellungnahme zum limporter. In vorauseilendem Gehorsam gegenüber dfb und Telekom willst Du den Einsatz eines banalen Tools kriminalisieren. Das ist dreist. Wer immer jenes Programm auch einsetzt, macht sich weder strafbar, noch handelt er unehrenhaft oder unlauter.

OM


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LMO und Limporter legal?
BeitragVerfasst: 10. Dezember 2007 - 21:38 
Offline
LMO-Guru
LMO-Guru

Registriert: 25. September 2003 - 9:46
Beiträge: 3875
Und Du stänkerst um des Stänkerns willen. Ich verstehe nicht wo Du das Problem siehst, wenn die Telekom und fussball.de bzw. der DFB ihre Interessen wahren wollen. Oder gehörst Du zu den Samaritern, die jedem Content kostenlos zur Verfügung stellen, auch wenn es zu Deinen Kosten geht? Und ich meine jetzt nicht Kosten in Höhe von 4,63 €.

Fakt ist: der Limporter wird nicht mehr über das Forum vertrieben. Fakt ist: der Limporter wird ebenfalls nicht mehr über das Forum supportet, jedenfalls was den Einsatz auf fussball.de betrifft. Wenn also irgendwer den Limporter auf den aktuellsten Stand bringen will, so hat er sich eine andere Plattform zu suchen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LMO und Limporter legal?
BeitragVerfasst: 10. Dezember 2007 - 22:25 
Offline
Kennt sich hier aus
Kennt sich hier aus
Benutzeravatar

Registriert: 26. Juli 2004 - 10:33
Beiträge: 205
Hallo

Habe die Sachen hier einmal weiter beobachtet.

DwB hat geschrieben:
Wer immer jenes Programm auch einsetzt, macht sich weder strafbar, noch handelt er unehrenhaft oder unlauter.


Ganz schön blauäugig. Wer den DFB kennt, der weis ganz genau, das er aus allem Geld macht. Selbst aus kleinen Videosequenzen die man auf seiner Homepage veröffentlicht. Ihr glaubt es nicht ? Es ist so. Auf der Internetseite http://www.hartplatzhelden.de/ kann man selbst gedrehten Videofilmchen hochladen und jetzt kommt das:

Der Deutsche Fußball Bund will neuerdings gerichtlich gegen stolze Papas vorgehen, die das Amateurvideo vom Traumtor ihres Sprösslings im Internet präsentieren möchten.

Der DFB (bzw. der Württembergische Landesverband ) pocht darauf, die alleinigen Verwertungsrechte an sämtlichen Geschehnissen auf deutschen Fußballplätzen zu besitzen. Wie z.B. SPIEGEL-ONLINE (http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,519929,00.html) oder der STERN kürzlich berichteten, sollen nach Meinung der Fußballfunktionäre ab sofort Fotoapparate, Videokameras und Handys vom Spielfeldrand verbannt werden. Sündenbock/ Zielscheibe der DFB Anwälte ist das Videoportal hartplatzhelden.de , eine Plattform für den Austausch von Amateur- und Jugendfußball-Fotos und –Filmen. Ginge es nach dem Willen des Verbands, wäre mit dem fröhlichen Videotausch bald Schluss, das Hochladen sei illegal und somit strafbar.


Nur so zur Info.

MfG diddipoeler


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LMO und Limporter legal?
BeitragVerfasst: 10. Dezember 2007 - 22:37 
Offline
Kennt sich hier aus
Kennt sich hier aus
Benutzeravatar

Registriert: 26. Juli 2004 - 10:33
Beiträge: 205
Hallo

orta hat geschrieben:
ich habe auf deiner Seite nachgeschaut, du hast etwa 1000 Besucher Pro Tag, inwieweit deckt das denn zur Zeit deine Kosten?


Es sind weit aus mehr Besucher.

orta hat geschrieben:
Ich sage das deshalb, weil die anzahl der Zugriffe " fast zur selben Zeit" eine risenbealstung wird. Ich versuche das mal "pi mal daumen" zu berechnen (nur Herrenligen) von hier http://fussballineuropa.grammatikas-gri ... chland.xls ermittelt:

Anzahl der Spiele pro Sonntag= Ligen in Deutschland * durchscnittliche Partien pro Spieltag
18.400=2.300 * 8

Ich kann mir kaum vorstellen, dass ein Server 18.400 Zugriffe innerhalb einer kurzen Zeit schafft. Deshlab würde man auch mehrere Server benötigen, dememstprechend viel mehr Administrationsaufwand und das kostet wieder, dann brauch man mehr geld, vielleicht über werbung nicht mehr finanzierbar und dann kommerzialisieren wie fussball.de.


Das müsste er schaffen. Es gibt ja auch nicht jeder Verein eine Spielpaarung ein, sondern ein Verantwortlicher ein Spieltag einer Liga pro Saison.

MfG diddipoeler


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LMO und Limporter legal?
BeitragVerfasst: 11. Dezember 2007 - 0:15 
Offline
Ganz neu hier
Ganz neu hier

Registriert: 16. Juli 2006 - 19:10
Beiträge: 12
Wohnort: Mainz
diddipoeler hat geschrieben:

Das müsste er schaffen. Es gibt ja auch nicht jeder Verein eine Spielpaarung ein, sondern ein Verantwortlicher ein Spieltag einer Liga pro Saison.

MfG diddipoeler


Jetzt stellt sich nur die Frage ob das Einpflegen von Fußballdaten über fussball.de mit dem Excel-Tool nicht rechtlich auf's gleiche hinauskommt wie wenn ich den limporter bei fussball.de anwende.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LMO und Limporter legal?
BeitragVerfasst: 11. Dezember 2007 - 6:36 
Offline
Kann dir sicher helfen
Kann dir sicher helfen

Registriert: 10. Juli 2007 - 7:55
Beiträge: 501
zu diddipoelers 1. beitrag, für alle hobbyfussballer:

http://www.der-fussball-gehoert-uns.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LMO und Limporter legal?
BeitragVerfasst: 11. Dezember 2007 - 8:27 
Offline
Kennt sich hier aus
Kennt sich hier aus
Benutzeravatar

Registriert: 26. Juli 2004 - 10:33
Beiträge: 205
Hallo

OM hat geschrieben:
Was aber hier zuletzt debattiert wird, ist von den Anforderungen von Webmastern noch weiter entfernt. Warum sollte jemand Ligen auf fremden Webservern pflegen, wie von diddipoeler angeboten? Und was soll das erleichtern?


Da die Daten, für eine Liga, dann von einem USER eingegeben werden, stehen somit die Ergebnisse, je nach Anzahl der Vereine in der Liga, allen Vereinen sofort zur Verfügung. Somit stehen den Vereinen alle Highlights und Tools des LMO zur Verfügung. Jeder weis, das der LMO, oder auch meine programmierten Tools, mehr Highlights zur Verfügung stellen als es fussball.de jemals machen wird.

Das ist der Sinn der Datenpflege.

OM hat geschrieben:
Jeder Webmaster, der auf fremde Seiten verlinkt, weil er nicht eine Liga selbst anbieten und pflegen will, wird doch auf fussball.de verlinken. Das ist ja offensichtlich gestattet.


Das verlinken der Seiten von Fussball.de ist auch mit Vorsicht zu geniesen:

4. Rechte und Pflichten des Nutzers
4.3 Es ist gestattet, einen Hyperlink (Internetverknüpfung) auf die Website zu setzen, soweit er allein der Querreferenz dient. Die Deutsche Telekom behält sich das Recht vor, die Gestattung zu widerrufen. Das Framen der Website ist nicht gestattet.


Also nicht einfach den Link in einem Frame auf der eigenen Seite anbieten.

MfG
diddipoeler


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LMO und Limporter legal?
BeitragVerfasst: 11. Dezember 2007 - 8:31 
Offline
LMO-Guru
LMO-Guru

Registriert: 25. September 2003 - 9:46
Beiträge: 3875
Ich möchte kurz darauf hinweisen, daß das von diddipoeler verwendete Zitat NICHT von mir stammt ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LMO und Limporter legal?
BeitragVerfasst: 11. Dezember 2007 - 8:39 
Offline
Kennt sich hier aus
Kennt sich hier aus
Benutzeravatar

Registriert: 26. Juli 2004 - 10:33
Beiträge: 205
DwB hat geschrieben:
Ich möchte kurz darauf hinweisen, daß das von diddipoeler verwendete Zitat NICHT von mir stammt ;)


Hallo

Welches Zitat meinst du denn nochmal ?

MfG diddipoeler


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LMO und Limporter legal?
BeitragVerfasst: 11. Dezember 2007 - 20:46 
Offline
LMO-Guru
LMO-Guru

Registriert: 25. September 2003 - 9:46
Beiträge: 3875
DwB hat geschrieben:
Wer immer jenes Programm auch einsetzt, macht sich weder strafbar, noch handelt er unehrenhaft oder unlauter.

Dieses.... ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LMO und Limporter legal?
BeitragVerfasst: 29. April 2008 - 18:36 
Offline
Ganz neu hier
Ganz neu hier

Registriert: 29. April 2008 - 16:53
Beiträge: 11
Hmm Hi, Sry Ich Überspringe mal ein Paar Seiten....

Ist LMO was Verbotenes? wenn ja Wieso? ist doch nur ein Script der Hilfe eine eigene Liga zu gestalten... oder sehe ich das Falsch?

Ich meine Ich will hier nichts Doofes sagen, aber werde ich dann nun Verklagt weil ich schreibe Ich bin Eintracht Frankfurt Fan? weil der Name Eintracht Frankfurt ja schon jemanden gehört...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LMO und Limporter legal?
BeitragVerfasst: 29. April 2008 - 19:04 
Offline
Stammgast
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: 18. Januar 2004 - 17:41
Beiträge: 481
[quote="S3pp3l"]Hmm Hi, Sry Ich Überspringe mal ein Paar Seiten....
[/quote]
Genau DAS hättest du wohl nicht tun sollen!!!
Es besteht hier zwar keine Informationspflicht, aber um mitdiskutieren zu können wäre dies ratsam :-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 81 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de